Oktober 21, 2017

Hygge für Dich.

„Hyggelig ist ein im Dänischen und Norwegischen häufig verwendetes Adjektiv, das wörtlich „gemütlich“, „angenehm“, „nett“ und „gut“ bedeutet.“ (Wikipedia) Für mich ist „Hygge“ noch mehr: Es ist ein Lebensgefühl. Ein bewusstes Entspannen, das Leben im Augenblick der Gemütlichkeit und die Zufriedenheit mit dem Hier&Jetzt. Mit dem was ich habe und wer ich bin. Auch, dass man sich im eigenen Zuhause wohl fühlt, spielt eine große Rolle. Ordnung, warmes Licht, kuschlige Decken und duftende Kerzen (ich liebe Bratapfel-, Vanille-, Zimt- und Plätzchen-Geruch!). Gerade jetzt zum Beginn der kalten Jahreszeit nehme ich mir jeden Tag einige Momente, um unser Zuhause „hyygelig“ zu […]
Oktober 8, 2017

Wie Kleidung lange schön bleibt.

Ich mag es, dass mein Kleiderschrank übersichtlich und aufgeräumt ist. Wenig Kleidung zu besitzen stört mich nicht, ich finde dennoch täglich einen neuen Look. Ein minimalistischer Kleiderschrank bedeutet aber auch, dass man seine wenigen Stücke gut pflegen muss um gepflegt auszusehen. Dazu nehme ich mir alle paar Wochen einen halben Tag Zeit.  Bestandsaufnahme Ich schaue alle zwei bis drei Monate, ob noch alles getragen wird und anständig aussieht. Manchmal fliegt etwas raus das mir eigentlich schon lange nicht mehr gefällt/bei dem die Qualität nachgelassen hat. Dafür darf dann eine neue Hose/Bluse/ein Rock einziehen. Denn natürlich sieht man sich irgendwann an […]
Oktober 6, 2017

Liebe Dich.

Mein Papa ist der herzlichste, gütigste und vor allem fleißigste Mensch den ich kenne. Er arbeitet nunmehr sein beinahe FÜNFZIG Jahren in der Gastronomie. Viele Momente in meinem Leben und dem meiner Schwester hat er wegen der Arbeit verpasst, erlebte in diesem Restaurant eine ganze Reihe unfähiger Chefs, frecher Gäste und ist über die Jahre sicher mehrere Tausend Kilometer mit Tellern auf dem Arm herumgeeilt. Doch empfindet er Verbitterung darüber, bis heute keinen eigenen Laden zu haben? Nein. Genervte Unfreundlichkeit, weil ihm der hundertste Gast mit derselben Frage oder Beschwerde kommt? Niemals! Nach all den Jahren begrüßt er jeden so […]