August 24, 2017

Niki und der Fernseher.

Hand aufs Herz: Ich liebe es fernzusehen! Netflix und Prime begleiteten uns schon durch ruhige Momente der Schwangerschaft und leisteten mir „Gesellschaft“, als ich mit Baby Nikolai Tag um Tag allein zuhause und depressiv war. Ich liebe Serien, gute Filme und freue mich, nach Feierabend mit meinem Essen auf dem Sofa zu landen. Immer wieder steht es in der Diskussion- und auch in der Kritik- Kinder fernsehen zu lassen. Als meine Schwester und ich noch klein waren, gab es sehr strenge Abendrituale: um 18:00 durften wir eine halbe Stunde fernsehen, um 19:00 ging es (Sommer wie Winter) ins Bett. Mehr […]
August 11, 2017

Keine Wut mehr.

Vor längerer Zeit kämpften wir zuhause mit Nikolais Wutanfällen. Irgendwann war ich in meinem Alltag derart verunsichert, dass ich Nikolai kaum etwas anreichen konnte ohne seine Wut zu befürchten. Ein Gefühl der Verunsicherung und Ratlosigkeit kroch mir unter die Haut, und das machte mich leise und langsam verrückt. Eine Lösung und Erklärung mussten rasch her! So las ich auf zahlreiche Empfehlungen hin das Buch „Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn“- und war danach so richtig bestärkt. Dass Attachment Parenting auch hier der richtige Weg für mich ist. Dass Nikolai sich nicht anders zu helfen weiß- und wie […]
August 4, 2017

Allein, nicht Einsam 2.0

Als Nikolai geboren wurde, konnte ich mir nur unter Tränen vorstellen ihn eines Tages in die Kita zu schicken. Mein kleines Baby stundenlang nicht zu sehen, etwas zu verpassen. Da habe ich die Trennung nicht vorhergesehen, und die Notwendigkeit eines Jobs (und somit einer Betreuung für mein Kind) zeigte sich Anfang des Jahres. Die vorausgezahlte Miete für unsere Wohnung lief im März aus, und ich hatte die Wahl zwischen Amt und Umzug, oder Ärmel hochkrempeln und in den Bürorock schlüpfen. Meine zahlreichen Bewerbungen wurden belohnt, und Nikolai kurzfristig der Platz in einer Kita gewährt. Als ich kürzlich nach viereinhalb Monaten […]