Vegane Shrimps.

Print Friendly, PDF & Email

Dieses Rezept ist perfekt für laue Sommernächte. Eine knusprige Panade gefüllt mit zarten Palmenherzen, ergänzt von einer fruchtigem Mayonnaise. Dazu ein knackiger Salat und Kartoffelecken? Traumhaft!

Du brauchst:

1 Gefrierbeutel, in 3 oder 6Liter

1 Dose Palmenherzen

2 Nori Algenblätter

1 Tasse Mehl

1 Tasse Wasser

Paniermehl

1El Sojasauce

Salz, Pfeffer

Kokosöl zum Braten

Zunächst die Palmen abtropfen lassen und auf einem Küchenpapier gut trocknen. Dann das Mehl zusammen mit Wasser, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Die Noriblätter so klein wie möglich rupfen/schneiden/häckseln und auch zufügen. Sojasauce hinein, und alles zu einer dickflüssigen Masse (wie misslungener Pudding) verrühren.

Die Palmenherzen in ca 2cm dicke Scheiben schneiden. Das Innere mit dem Daumen herausdrücken (die Reste schmecken super zu Salat!).

Nun die Stücke in die Masse geben und vorsichtig verrühren, bis alle gut bedeckt sind. Dann den Gefrierbeutel zur Hälfte mit Paniermehl füllen. Die marinierten Palmenstücke mit einer Schaumkelle (Gabel geht auch, dauert aber!) herausfischen und nach und nach in den Beutel zum Paniermehl geben. Immer wieder durchschütteln, bis alles paniert ist.

Nun Kokosöl in einer Pfanne erhitzen (Braten ohne Transfette 🙂 und die veganen „Garnelen“ ca 1 Minute von jeder Seite goldbraun braten.

Dazu passt leckere (vegane?) Mayo, verrührt mit einem Spritzer Zitrone und etwas Ajvar/rotem Pesto. Und wie gesagt, ein leckeres Salätchen, Kartoffelecken.. was immer ihr mögt.

Empfehlung: warm genießen! Kalt schmecken sie uns lange nicht so gut. Lassen sich auch prima einfrieren! Bon Appetit! ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu