Nicht die Mama!

  
Gestern hatte ich meinen 1. Tiefpunkt. Keine Ahnung, ob das nach 5 1/2 Wochen frech von mir ist, aber für einen Augenblick überlegte ich, einfach bitterlich mit dem Baby zu weinen. Habe dem Drang widerstanden und es durchgezogen. Aber kurz von vorn.

Kennt ihr noch die alte TV Serie „Die Dinos“? Mit dem frechen Baby, das immer sagt „Nicht die Mama! Will Kekse! Bin das Baby, musst mich liebhaben.“ So hat sich Nikolai gestern benommen. Er hat nur gebrüllt und war kaum zu besänftigen. Wachstumsschub eben! Nur wenn man ihn auf der Schulter auf und ab ruckelte, beruhigte er sich. S‘ Beitrag dazu war:“Ich bin ja dafür, ihn schreien zu lassen. Irgendwann hört der schon auf. Wenn du das nicht willst, musst du ihn beruhigen.“ Ich hatte mich schon den ganzen Tag um den Kleinen gekümmert und meine Arme waren lahm. Aber eher sollen sie abfallen, als dass ich den kleinen Niki so jämmerlich schreien lasse! Er kann ja nichts dafür. S verbrachte den Abend mit PlayStation im Wohnzimmer, während ich bis nach Mitternacht das Baby wiegte. Ich hätte Papa zwingen können mich abzulösen, aber was hilft es wenn der Partner ungeduldig ist! Da würde sich kein Baby der Welt anregen. Falls euch der Arm auch mal einschläft, mein Trick: die Hand der Seite, auf deren Schulter auch das Baby liegt, gegen eine Wand oder ein Regal stützen und mit der anderen das Kleine auf- und abbewegen.

Irgendwann legte ich den Zwerg in seinen Maxi Cosi und schaukelte den Sitz so lange, bis Niki eingeschlafen war. Darüber nickte ich selbst mindestens dreimal ein. Nikolai dankte mir die Mühe, indem er 3 Stunden schlief bis die nächste Mahlzeit fällig war. Heute Morgen bin ich verspannt, aber stolz aufgewacht. Ich habe den schwierigen Abend gemeistert, auch allein. Da ich nicht der Typ Furie bin, habe ich S nur ganz knapp gesagt, wie unmöglich sein Verhalten war. So leicht kann man es sich nicht machen, und so funktioniert man kaum als Team! Ich spare mir aber die Kräfte für meinen Sohn, statt an der Beziehung zu basteln. Auch wenn man auf sich als Paar achten muss- das sollte beidseitig sein. Mehr als kochen, waschen, einkaufen, putzen und dann noch darauf achten nicht als Wischmopp herumzulaufen kann ich nicht! Ich leiste meinen Beitrag, jetzt ist S mal dran sich zu bemühen.

In diesem Sinne- habt einen schönen Sonntag ihr Lieben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.